Die Motivation

Die Klimaveränderungen der letzten Jahrzehnte haben dazu geführt, dass die Gesellschaft die Notwendigkeit von Maßnahmen zum Schutz der Natur und hier im Speziellen die Vermeidung von C02-Emissionen erkannt hat. Mit der Nutzung der Sonnenenergie über Photovoltaik leisten die Bürgerinnen und Bürger in Bottrop einen aktiven Beitrag zum Umweltschutz.

Gleichzeitig wirken Sie an einer Attraktivitätssteigerung als Wohn- und Wirtschaftstandort durch die unabhängige, zeitgemäß moderne und ökologische Energieversorgung mit. Das Ziel einer energieautarken Region rückt näher.

Die Vorteile
Die Region Bottrop setzt ein „Zeichen“ – bislang ungenutzte Energiereserven werden sinnvoll erschlossen. Dabei haben sämtliche Bürgerinnen und Bürger die Chance sich nach ihren finanziellen Möglichkeiten zu beteiligen. Hierbei kann JEDER einen kleinen Beitrag für die Umwelt leisten, unabhängig von eigenen Dachflächen und eigenen aufwändigen Anlagen. Vorhandene Dachflächen der Stadt Bottrop werden nun sinnvoll ökologisch genutzt.

Sonnenenergie – eine unerschöpfliche Energiequelle
Die Sonne ist der Quell alles Lebens auf der Erde – und der Schlüssel zum Überleben der Menschheit. Sie versorgt uns mit Wärme, Licht, guter Laune und sauberer Energie.

Die gesamte auf die Erdoberfläche auftreffende Energiemenge der Sonne ist mehr als fünftausend mal größer als der Energiebedarf der Menschheit. Die Sonne strahlt binnen drei Stunden die gleiche Menge Energie auf die Erde, wie pro Jahr von der gesamten Erdbevölkerung verbraucht wird.

Letztlich wird die gesamte Energie der Sonne in Form von Wärmestrahlung wieder an den Weltraum abgegeben. Wir wollen mit unserer Initiative einen kleinen Beitrag zur Nutzung dieser Energie leisten.