Josef-Albers-Gymnasium

An dieser Stelle möchten wir Ihnen das Photovoltaikprojekt am Josef-Albers-Gymnasium näher vorstellen.

Die Bottroper Sonnenkraft eG kooperiert mit dem Josef-Albers-Gymnasium. Am JAG beschäftigt sich eine Schüler-AG mit dem Arbeitstitel "Solarkraftwerk am JAG"  seit Wochen mit der Nutzung von Sonnenenergie. Ziel ist es, eine realistische Machbarkeitsstudie von den Schülern für die Sonnenenergienutzung auf ihren Schuldächern zu entwickeln. Dabei werden theoretische Grundlagen in Praxisübungen verprobt und die Vor- und Nachteile von Lösungsmöglichkeiten diskutiert. Die Bottroper Sonnenkraft hat zu diesem Zweck der AG des Josef-Albers Gymnasium 2 Photovoltaikmodule gespendet.

Plakat

Um zukünftig nicht nur eine theoretische Planung in den Schulheften vorzufinden, tritt die Bottroper Sonnenkraft eG in Zusammenarbeit mit dem JAG und namhaften Ingenieuren zukünftig als Investor für eine "echte" Anlage auf. Somit wird Unterricht dauerhaft spannend und erlebbar.

Vorläufige Planungen zeigen, dass sich am JAG eine Photovoltaikanlage in der Größe von ca. 128 KWp realisieren lässt. Hiermit lassen sich ca. 105.00 KWh Strom produzieren.  

Objektadresse: Zeppelinstr. 20, 46236 Bottrop

Anlagenbeschreibung:

Module:

Wechselrichter:

Dachplanung:JAG Planung 08.10

Bauphase:
P1030023

P1030031

P1030067

P1030068

Luftbilder:

jag luftbild1

jag luftbild2